Podiumsdiskussion: Gleichstellungspolitik in Bamberg


Um den Diskurs und die Förderung von Gleichstellung in Bamberg anzueregen, veranstalten wir am 22.November 2019 eine offene Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen verschiedener Organisationen. Mit dabei sind unter anderem Nimet Konietzka (Alevitische Gemeinde), Mirjam Elsel (Intereligiöse Fraueninitiative) und Mitra Scharifi (Migrations- und Integrationsbeirat).

Alle Interessent*Innen sind herzlichst dazu eingeladen.
Wir wünschen uns einen regen Austausch zwischen den Besucher*Innen und Podiumssprecher*Innen, damit gemeinsam ein Bild der derzeitigen Bamberger Gleichstellungssituation gezeichnet werden kann. Was funktioniert gut und wo liegt noch nachholbedarf? Was liegt den Menschen am Herzen und wo muss mehr Bewusstsein geschaffen werden? Diesen und ähnlichen Fragen werden wir uns an diesem Abend gemeinsam widmen.

Die Bamberger Linke Liste fordert die Gleichstellung aller Geschlechter ein:
Wir kämpfen für eine Gesellschaft von freien und gleichen Menschen. Dabei haben städtische wie private Akteure die Pflicht gleichermaßen darauf hinzuwirken. (Auf dem Arbeitsplatz, in den Behörden, im öffentlichen Raum, im Bildungswesen).
Hierfür ist es zwingend erforderlich, die jeweiligen Menschen und Gruppen aktiv in den Prozess einzubeziehen, sodass gemeinsam ein Konzept entwickelt werden kann, dass jede*n einschließt.
Die Stadt hat in all diesen Punkten Vorbildfunktion, da sie in zahlreiche Lebensbereiche hineinwirkt. Sie muss allen Bamberger*Innen aufzeigen, was Gleichberechtigung bedeutet.

Wir sehen eine Vielfalt an sozialen und biologischen Geschlechtern in der Gesellschaft, die über die traditionelle Dichotomie von Mann und Frau hinausgeht. Deshalb betrifft Gleichstellungspolitik auch alle Geschlechter und wirkt in jeden Politikbereich hinein.

Um den Diskurs und die Förderung von Gleichstellung in Bamberg anzuregen, veranstalten wir am 22. November 2019 eine offene Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen verschiedener Organisationen. Dazu möchten wir euch herzlich einladen  Die Veranstaltung wird von 19 bis 21 Uhr in der Alevitischen Gemeinde in der Lichtenhaidestraße 15 stattfinden. Der Einlass beginnt ab 18:30 Uhr.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.